Frohes neues Jahr!



Wie beginnt man ein neues Jahr am Besten? Natürlich! Man geht angeln. Was auch sonst? Ich muss zugeben, dieses Jahr war es nicht meine Idee. Die letzten Monate waren einfach zu voll gepackt und die Tage zu kurz. Da kann man schon mal das Wesentliche aus den Augen verlieren. Aber ich hatte Glück: Lutz, ein befreundeter Jungangler, hatte zu Weihnachten einen neuen Wetterschutz bekommen. Vom Christkind. Das schrie ja geradezu nach einer Nacht am Wasser.

Anfang Januar, genauer gesagt der 01.01.2016, wurde zum Wunschtermin auserkoren. Da für eine längerfristige Vorbereitung zu wenig Zeit blieb, schien mir ein Fluss für diese kurzfristige Session am Besten geeignet. Bis zum Fischen, sollte ein wenig Futter die Karpfen gnädig stimmen. Dann war es soweit, der erste Januar. Wie immer hieß es vor dem Fischen, Klamotten schleppen und aufbauen. Nach getaner Arbeit machten wir es uns auf unseren Liegen bequem. Tatsächlich bekam ich nach dreieinhalb Stunden ein paar Pieper. Daraus wurde dann ein langsamer Run und nur kurze Zeit später eine krumme Rute. Ein schöner Kaltwetterdrill folgte. Zunächst blieb der Fisch einfach in der Strömung stehen. Irgendwann zog er dann langsam stromauf. Er folgte jetzt dem Zug meiner Schnur. Als er nicht mehr weit weg war, ließ ein großer Schwall einen guten Fisch vermuten. Alles in einer eher langsamen Geschwindigkeit, was der Spannung aber keinen Abbruch tat. Häufig sind es nämlich die Großen, die alles etwas ruhiger angehen lassen. Dann war es soweit, er tauchte das erste Mal vor uns auf. Ein schöner Spiegler. Leider kein Gigant, aber nicht schlecht für den ersten Fisch im neuen Jahr. Beim messen der Wassertemperatur wurde mir dann klar, warum der Fisch so behäbig war. Nur etwas über 6°Celsius.

 

 

Ein weiterer Drill war uns nicht vergönnt. Dafür gab es Regen und zwar eine Menge davon. Zwei Grad kalt. So konnte Lutz wenigstens noch die Wetterbeständigkeit von seinem neuen Brolly testen. Auch, wenn ich gerne Fische fange, hätte ich mich noch mehr gefreut, wenn Lutz der Glückliche gewesen wäre. Aber so ist das nun mal im Leben und da bildet das Angeln keine Ausnahme. Wir bekommen nicht immer das, was wir uns wünschen. Und somit komme ich jetzt zu dem eigentlichen Sinn dieses Berichts. Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr! Und das all eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Lars Müller